verkostet.de

Portrait des Château Ducru Beaucaillou

Alex, 01.11.2010

Die Wurzeln von Château Ducru-Beaucaillou reichen bis zum Anfang des XVIII. Jahrhunderts zurück, bis 1720. Seinen Namen verdankt es seinem besonderen Boden, den “schönen” (beau) großen Steinen (caillou), die diesen charakterisieren und den Weinen ihre außergewöhnliche Finesse und Eleganz verleihen. Die Lage dieses zweiten Cru classé im Saint-Julien direkt am Ufer der Gironde sorgt für ein spezielles Mikroklima, das insbesondere bei der Ausreifung der großartigen Cabernet Sauvignons eine wichtige Rolle spielt.

In Zusammenarbeit mit unserem Partnershop Millésima.

.

‹ Zur Übersicht